Die richtige Pflege in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit im Leben einer Frau und im Leben eines Paares. Sie ist geprägt von Natürlichkeit. Es ist eine Reise zum Innersten des Menschen, zur eigenen Basis und zu sich selbst. Der Rhythmus der Natur wird im weiblichen Körper sichtbar und spürbar.

 

Warum sich selbst und das ungeborene Baby mit synthetischen Stoffen aus dem Gleichgewicht bringen? Das ist nicht notwendig.
Besonders in dieser sensiblen Zeit des Wachsens und der Entwicklung sollte zumindest bei Kosmetik- und Pflegeprodukten auf chemische
Konservierung, Farb- und Duftstoffe verzichtet werden.

 

 Ätherische Öle werden in der Geburtshilfe gerne verwendet, da es sehr wirksame Stoffe der Natur sind, die der Mutter und dem Kind auf sanfte Weise dienen können. Ätherische Öle und auch native Pflanzenöle unterstützen, pflegen und regenerieren die Haut des Menschen und auch die feinfühlige
Psyche kann positiv beeinflusst werden.

 

Die Geburt stellt eine große Belastung für die gebärende Frau dar - sowohl psychisch als auch körperlich. Frauen können durchaus einen Einfluss auf die Dehnbarkeit des Dammgewebes nehmen. Immer mehr Frauen sind durch die Vorbereitungskurse gut informiert und wollen dazu beitragen, dass ihr Damm geschmeidig und dehnbar wird. Sie versuchen so zu verhindern, dass der Damm während der Geburt reißt oder eingeschnitten werden muss.
Die Dammmassage soll den Damm stärken und so im besten Fall während der Entbindung einen Dammriss oder Dammschnitt überflüssig machen.

Das feeling Damm-Massageöl bio hat sich in der Praxis von Hebammen schon lange bewährt und besteht aus folgenden naturreinen Inhaltsstoffen: Mandelöl nährt und pflegt jede Haut. Es ist besonders geeignet für trockene, spröde und rissige Haut und auch für die empfindliche Haut von Babies. Johanniskraut ist ein Mazerat. Einreibungen mit Johanniskraut wirken entkrampfend, erwärmend und beruhigend. Macadamia-Nussöl ist besonders nahrhaft, für jede Haut geeignet, gut verträglich und fördert die Weichheit und Geschmeidigkeit der Haut. Rosenöl wirkt gegen Bakterien und Viren, ist antiinfektiös, entzündungshemmend und besonders wundheilend. Auf psychischer Ebene hilft es bei Angst und emotionalen Tiefs, es wirkt stabilisierend und ausgleichend auf die Psyche. Muskatellersalbei wirkt stark krampf-lösend, antidepressiv und beruhigend. Durch seine östrogenähnliche Wirkung ist Muskatellersalbei sehr hilfreich für den weiblichen Organismus. Während der Geburt ist das Dammgewebe enormen Belastungen ausgesetzt. Unter den Presswehen drückt das Baby mit aller Kraft nach unten. Der Damm wird aufs äußerste gespannt. Zum Geburtstermin hin lockern die Schwangerschaftshormone das Gewebe immer mehr auf. Die natürliche Elastizität des Dammes lässt sich noch weiter durch tägliche Dammmassage verstärken, diese Methode wird von vielen Hebammen empfohlen.

Ergänzend empfehlen wir das Mamaglück Bauchpflegeöl zur Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen, sowie das Geburtsöl Hallo Baby zur wehenfördernden Anwendung während der Geburt.

 


 

Alle Produkte für die Schwangerschaft und für euer Baby findet ihr in unserem Shop:


Hinweis: Nicht alle ätherischen Öle eignen sich während der Schwangerschaft, da bestimmte Öle auch wehenauslösend wirken können.
Auch nicht alle Öle sind für die Babypflege empfehlenswert, manche Öle sind zu stark für den zarten Organismus. Fragen Sie Ihren feeling
Aroma-Fachberater.

Quelle: "Schwangerschaft, Geburt und Babypflege" Folder der Firma Feeling, www.feeling.at, shop.feeling.at

Kommentar schreiben

Kommentare: 0